ybbs.online

Die Top-News aus Ybbs

YBBS ONLINE – FÜR UND MIT YBBS!

Der 2. Lockdown fordert uns alle. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit „online“ bei den Ybbser Betrieben zu bestellen. Die Stadtgemeinde Ybbs übernimmt in Zusammenarbeit mit dem Verein „Soziales Ybbs“ bei Bedarf die Gratiszustellung. Bitte beachten Sie die gesetzlichen Regelungen.

Gemeinsam schaffen wir es auch durch den 2. Lockdown!

Der Anker ist geworfen! Ybbs holt sich für die „Stadthalle Neu“ Hannah Neunteufel als Gastro- & Eventvollprofi „ins Boot“

Über ein Jahr holte sich Bürgermeister Alois Schroll österreichweite Impulse für die neue Gastronomie in der Ybbser Stadthalle ein, die derzeit noch generalsaniert wird. Last but not least wurde die einzige Veranstaltungshalle Österreichs, die direkt an der schönen Donau liegt und am 9. Jänner wiedereröffnet wird, ausgeschrieben. Hoch professionelle, regionale und überregionale Bewerber reichten ihre Konzepte ein – die Qual der Wahl war die Folge.

Die Würfel sind nun gefallen, der Anker geworfen – und man darf gratulieren: Der Gemeinderat hat der Eventzampana und Wiener Gastro- & Catering- Grande Dame Hannah Neunteufel den Zuschlag gegeben! Womit sich sowohl für die Stadthalle als auch für die charmante Gegend eine neue Dimension und Belebung eröffnen wird. Weiß man doch, dass Hannah keine halben Sachen macht und ihre Konzepte bis in die letzte Konsequenz gewohnt visionär, außergewöhnlich und rundum erfrischend umsetzt. Zwei starke Charaktere treffen mit Hannah Neunteufel und Bürgermeister Alois Schroll den Puls der Zeit und sorgen zukünftig gemeinsam für einen weiteren Wirtschaftsmotor für Ybbs und die Region.

Der Gemeinderat hat sich mit Hannah Neunteufel für eine gebürtige Ybbserin entschieden, die die Wiener Gastro-Szene mit ihren stets „auf den Punkt gebrachten“ Konzepten bereits seit Jahren erobert. Deutlich wird, es zieht sie zurück zu ihren Wurzeln: „Ich habe nie meine Verbundenheit und Freude zur Stadt Ybbs, zur Donau, zur Gegend generell verloren, im Gegenteil – in mir wächst durchaus ein persönliches Anliegen, nämlich die Rückbesinnung und Entwicklung einer neuen Lebensqualität. Auch die Energie für kleinere, funktionierende Stadteinheiten zu bündeln. Weg von der urbanen Anonymität hin zu den Vorzügen einer Kleinstadt. Mit dem Anspruch, diese Attraktivität neu und leidenschaftlich weiterzuentwickeln“, so Hannah Neunteufel, und meint weiter lachend: „wer hätte sich gedacht, dass ich mal eine „Donaunixe“ werde, die Möglichkeit dieses geniale gastronomische Projekt beflügeln zu dürfen macht mir jetzt schon viel Freude. Und ist eine konsequente Weiterführung all meiner Aktivitäten hier in Wien. Ich kann meine breite Expertise hier vollinhaltlich einbringen.“

Die Umsetzung der Stadthallengastronomie wird allerdings noch nicht im Detail verraten. Auf Stil, gastronomisches Konzept – & Umsetzung wird das jetzt bereits hochinteressierte Publikum noch ein bisschen warten müssen. „Von der Vision zur Realität sind doch noch einige Monate, viele Kilometer Kabel, Fliesen und Farben – da muss man ein bisschen elastisch bleiben, sich auch an die Gegebenheiten anschmiegen – das ist ein Grund- und Erfolgsprinzip meiner Lokalitäten und Unternehmungen“, so Neunteufel, die mit Hannahs Eventplan, Hannahs Caterplan, ihrem ViennaBallhaus, Hannahs Speisesaal im Bundesamtsgebäude Radetzkystrasse und ihrem Co- working Space ViennaBold, in dem sie die Kreativszene Wiens versammelt, seit Jahren zum Fixstern am Kulinarik- und Eventfirmament zählt.

Man darf sich auf eine vielfältige, qualitativ hochwertige Lösung mit neuer Donauromantik abseits von Massentourismus freuen, einem „place to be“ für den nächsten Ausflug ins Inland, Sommerfrische pur direkt an der schönen Donau, am größten europäischen Radwanderweg gelegen und einem gastronomischen Boost für die Region. Das neue Projekt wird ganz sicher zum Ausflugsziel für den Individualtourismus, man sucht unique Locations und Radfahren ist so und so Nationalsport No.1.

Soviel kann ich schon verraten, Ybbs, Freunde und Fans sollen hier Kaffeetrinken, Jausnen, schnell was essen, sich auf einen Aperol treffen, die Oma zum Geburtstag einladen, die Family am Sonntag ausführen, den Sundowner schlürfen, ein Firmenjubiläum feiern, oder bei einem After-Business- Drink auf eine gute Woche anstoßen. Unser Konzept ist ganzheitlich angelegt und soll ein Wohlfühlplatz mit Persönlichkeit werden“, so Hannah Neunteufel, „Qualität und Unverwechselbarkeit wollen Donau-Romantik, Lebenslust und -freude kultivieren.“

Der Zustrom an Veranstaltungsanfragen sowie Touristen und Tagesgästen, den Ybbs in den letzten Jahren erlebt, rechtfertigt die Notwendigkeit einer weiteren Gastro-Location in dem großen Stil.

News aus Ybbs teilen